Mit uns gut informiert!

Interessante Neuigkeiten
rund um Ihr Haus!

Fettabscheider

von Patrick Schlag am

Fettabscheider trennen Fette und Öle vom Abwasser, bevor es der Kanalisation zugeführt wird.

Überall dort, wo im betrieblichen Ablauf diese Lebensmittelfette in das Abwasser gelangen, ist der Einsatz von Fettabscheidern Pflicht. Hierzu zählen u.a. Kantinen, Restaurants, Hotels, Raststätten, Metzgereien und Seniorenheime sowie die Unternehmen der Lebensmittelindustrie.

Die Notwendigkeit ergibt sich nicht nur aus hygienischer, sondern auch aus ökologischen Maßgaben. Ohne den Einsatz von Fettabscheidern setzen sich Öle und Fette in der Abwasserleitung ab und verstopfen diese.

Die Folgen daraus sind Rückstau und unangenehme Gerüche. Darüber hinaus führen die von den Ablagerungen ausgelösten Gärprozesse in den Abwasserrohren zu Korrosionsschäden, die nicht nur das öffentliche Abwassersystem, sondern auch die Kläranlagen stark belasten.

 

Regelmäßige Wartung und Entleerung ist wichtig

Fettabscheider müssen alle 4 Wochen, unter Umständen auch in kürzeren Intervallen, geleert werden. Die Entleerung und Reinigung sowie die Wartung, die einmal jährlich durchgeführt werden muss, dürfen nur von Fachfirmen durchgeführt werden.

 

Fragen & Antworten zur frostsicheren Außenarmatur

 

Wo muss dieser denn eingebaut werden?

Generell gilt: überall dort, wo mit Fetten umgegangen wird, müssen diese vom Abwasser getrennt werden – auch der Umwelt zuliebe!

 

Wird so ein Einbau vorgeschrieben?

Ja, dieser Einbau wird staatlich überwacht, ist halt sehr wichtig.

 

Verursacht so etwas Folgekosten?

Ein Fettabscheider muss regelmäßig gereinigt und überprüft werden, gerade auf diesem Gebiet sind wir sehr spezialisiert.

 

Ist ein Einbau kostspielig?

Hier kommt es immer auf die Einbausituation und die erforderliche Größe an.

 

Unser Team berät Sie zu Sanitär- und Heizungsinstallationen – fragen Sie über unser Kontaktformular gleich an!

 

Bild: lorabarra - stock.adobe.com